„Wir möchten Jeff Bezos dafür danken, dass er in den Weltraum geflogen ist, denn als er dort oben war, haben wir eine Gewerkschaft gegründet.“ Mit diesen Worten feierten die Beschäftigten des Logistikzentrums JFK8 in Staten Island (New York) die Gründung der ersten Amazon-Gewerkschaft in den Vereinigten Staaten: der Amazon Labor Union (ALU).

Ein historischer Sieg und eine praktische Demonstration, dass die Arbeiterklasse, wenn sie sich organisiert, einen der reichsten Männer der Welt bezwingen kann.

Ein Sieg gegen alle Widrigkeiten

Die Beschäftigten von Staten Island mussten diesen Kampf außerhalb der großen Gewerkschaften führen und sich mit einem multinationalen Unternehmen auseinandersetzen, das mehr als 4,3 Millionen Dollar für gewerkschaftsfeindliche Beratung und Tausende weitere für Propaganda und direkte und indirekte Einschüchterung ausgegeben hat, um die Beschäftigten an der Organisierung zu hindern. Einer der Wortführer dieser Gewerkschaftsbewegung ist Christian Smalls, ein Arbeiter, der während der Pandemie entlassen wurde, weil er vor zwei Jahren vor Covid-19 einen Streik wegen mangelnder Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen organisiert hatte.

Die Kampagne von Amazon, um dieses Ergebnis zu verhindern, war brutal und hat nicht weniger als elf Monate gedauert. Die Niederlage bei der Abstimmung über die Lagerhäuser in Alabama wurde genutzt, um die Beschäftigten in New York zu demoralisieren. Es wurden täglich Textnachrichten verschickt und eine Website eingerichtet, um die Beschäftigten davon zu überzeugen, dass eine Gewerkschaft ihnen nur „Geld wegnehmen würde“. Das Unternehmen hängte Plakate in den Einrichtungen auf, die zu einer Abstimmung gegen die ALU aufriefen, gefälschte Twitter-Profile, die Bezos' Güte lobten, oder Treffen mit Managern, die vor den „Gefahren“ der Gewerkschaftsgründung warnten....

Aber das ist ihnen nicht gelungen. 2 654 Beschäftigte (55 % der Belegschaft) stimmten am vergangenen Freitag für die Anerkennung von bezahltem Krankenurlaub und Krankheitstagen, für eine Lohnerhöhung entsprechend der Inflation, für menschenwürdige Arbeitsbedingungen einschließlich obligatorischer Ruhepausen, Sicherheitsmaßnahmen und kostenloser Beförderung zur Arbeit sowie für die Schließung von Lagerhäusern unter Beibehaltung der Löhne bei extremen Wetterereignissen und für Meinungsfreiheit sowie demokratische und gewerkschaftliche Rechte für die Belegschaft. Amazon muss nun alle gewerkschaftsfeindliche Propaganda aus Pausenräumen und Arbeitsbereichen entfernen.

Eine neue Welle der gewerkschaftlichen Organisierung durch die jungen Arbeiter

Am selben Tag, an dem die Gründung der Amazon-Arbeitsgewerkschaft bekannt gegeben wurde, stimmten die Beschäftigten in einer Starbucks-Filiale in Manhattan für die Gründung von Starbucks Workers United. Seit dem Start im Dezember 2021 in Buffalo wurden die Belegschaften von 10 Starbucks-Filialen gewerkschaftlich organisiert, und in mehr als 170 Filialen finden derzeit gewerkschaftliche Organisierungskampagnen und Wahlen statt.

Sowohl im Fall von Amazon als auch von Starbucks sind es junge Arbeitnehmer, die den Kampf gegen die Bosse vorantreiben. Wie die Washington Post berichtet, hebt eine aktuelle Gallup-Umfrage hervor, dass „viele Anführer der Bewegung Anfang 20 sind und den Spitznamen 'Generation U' [von Union] verwenden. Die Zustimmung zu den Gewerkschaften ist so hoch wie seit 1965 nicht mehr, mit einer Zustimmung von 68 %, die bei den Amerikanern zwischen 18 und 34 Jahren auf 77 % ansteigt“. Diese Zahlen stehen einer Mitgliederquote von 10,3 % gegenüber, dem niedrigsten Wert seit Jahrzehnten.

Der Sieg in Staten Island ist eine Inspiration für die Organisation der am stärksten Ausgebeuteten, und dieses Beispiel kann sich schnell auf andere Lagerhäuser und Geschäfte im ganzen Land ausbreiten. Tausende von Beschäftigten sind bereit, sich für neue kämpferische Gewerkschaften einzusetzen und den Kampf gegen kriminelle multinationale Konzerne aufzunehmen, die endlose Arbeitszeiten, Hungerlöhne und prekäre Sklavenarbeitsbedingungen vorschreiben.

Dieser Sieg in New York und viele weitere, die noch folgen werden, sind nicht nur ein Sieg für die US-amerikanische Arbeiterklasse, sondern für die arbeitenden Menschen in der ganzen Welt. The workers united will never be defeated!

 

Kontakt

 whatsapp5

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).