Der heutige Mittwoch, der 13. Juli, war ein wichtiger Tag. Gestern haben die Gewerkschaften, die in der Tarifkommission Mehrheit haben (UGT, CCOO, Ekintza und PIM), eine berüchtigte Vorvereinbarung unterzeichnet, die erhebliche Lohneinbußen bedeutet (keine Erhöhung im Jahr 2021 im Gegenzug zu einer nicht konsolidierbaren Vergütung von 4.000 Euro, 6 % im Jahr 2022 und 2,25 pro Jahr in den folgenden vier Jahren) und keinerlei Verbesserung widerspiegelt.

Deshalb waren der Streik und die heutige Versammlung wichtig, um die Stimmung der Belegschaft nach diesem Dolchstoß zu erfahren. Die Reaktion der Arbeiter war beispielhaft: Die Streikposten um 5 Uhr morgens vor dem Werk waren noch zahlreicher als letzte Woche. Die Versammlung war auch eine der größten, an der mehr als 2.000 Kollegen teilnahmen, und die Stimmung unter ihnen war spürbar, wenn die Kommission oder die Gewerkschaften erwähnt wurden, die die Vorvereinbarung unterzeichnet hatten, und in vielen Reden erklärt wurde, dass sie absolut niemanden vertreten und dass es ihre Aufgabe sein sollte, Versammlungen der Beschäftigten einzuberufen und die Vereinbarung zu erklären.

Am Ende der Versammlung stimmten die Vertreter von ELA, LAB und ESK ab, und eine große Mehrheit stimmte dafür, diese Streiktage beizubehalten und auch in der nächsten Woche drei weitere Streiktage auszurufen.

Ezker Iraultzailea, Sindicalistas de Izquierda und Ikasle Sindikatua nahmen aktiv an der Versammlung teil und verteilten das Manifest zur Unterstützung des Streiks, und zwei unserer Genossen wandten sich an die Arbeiter und brachten ihre Solidarität und ihr Engagement für diesen beispielhaften Kampf zum Ausdruck.

Bei dem für Montag anberaumten Referendum muss ein klares NEIN gegen dieses infame Abkommen, das hinter dem Rücken der Versammlung ausgeheckt worden ist, herauskommen.

Wir haben die Kraft, diesen Kampf zu gewinnen, und wir sind bereits dabei, ihn zu gewinnen!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).